Schnupperproben und Probenbeginn 2019 beim Fanfaren- und Spielmannszug Hofheim – MACH MIT!

Ausbildungsstart am 17.07.2019
Wer ein Instrument lernt hat dadurch deutlich bessere Noten in Mathematik, Englisch und naturwissenschaftlichen Fächern. Das beweist das Ergebnis der größten Studie zu diesem Thema von Erziehungswissenschaftlern der Univerity of British Columbia in Kanada. Aktives Musizieren fördert die Intelligenz und verbessert die schulische Leistung von Kindern.

Auch beim Fanfaren- und Spielmannszug Hofheim geht die Ausbildung der Nachwuchsmusiker unter dem Motto „MACH MIT!“ in eine neue Runde. Die Anfänger können wählen, ob sie wunderschöne Melodien auf der Flöte, fetzige Töne auf der Fanfare, schmissige Rhythmen auf der Trommel oder eine schöne Begleitung auf den Stabspielen/Lyra spielen möchten. Gerade das Melodieregister der Flöten freut sich über Unterstützung.

Der Probenbeginn bzw. die Schnupperproben finden am Mittwoch 17.07.2019 um 17:30 Uhr im Proberaum der Spielleute statt. Hier können die Anfänger sich unverbindlich an den Instrumenten ausprobieren und ihnen die ersten Töne entlocken.

Laut der kanadischen Studie wird beim Erlernen des Instrumentes die Koordination zwischen Augen, Hände und Gehirn trainiert sowie das Gehör, Gedächtnis und die Konzentration gefördert. Durch das fleißige Üben wird Disziplin und Selbstkontrolle erhöht und durch schnelle Erfolge das Selbstbewusstsein der Musikschüler gestärkt. Die Studie belegt ebenso, dass Kinder, die in einem Ensemble/Verein musizieren bei schulischen Test bessere Leistungen bringen und eine erhöhte Teamfähigkeit aufweisen.

Bei den Hofheimer Spielleuten ist viel geboten, neben musikalischen Auftritten in ganz Deutschland und auch weltweit wird die Gemeinschaft groß geschrieben. Viele Ausflüge und spezielle Aktionen für Jugendliche sind geboten.

Die Ausbildung wird bei den Hofheimer Spielleuten im Vereinsheim von erfahrenen und dafür geschulten Mitgliedern ehrenamtlich durchgeführt, um eine praxisnahe Ausbildung zu garantieren.

Der Nachwuchs wird zunächst gemeinsam mit der Ausbildung starten, hier können sie auch neue Freundschaften knüpfen. Auf den Instrumenten machen die Jungmusiker schnell Fortschritte und dürfen auch bald im Jugendzug mitspielen und die ersten Erfahrungen im Zusammenspiel sammeln und ihre ersten Auftritte absolvieren.

Bericht: Silke Johanni
Bild: Dominic Johanni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: